Unsere Geschichte

Durch das schlichte Design und das intelligente, zeitlose System wurde  Kewlox eine Ikone, die für sich selbst spricht.

1958 Mr. Kewley, ein englischer Ingenieur, entwickelt ein technisches Verfahren, um Holz mit Eckprofilen zu verbinden (englisch to lock) Aus den Anfangsbuchstaben seines Namens und dem Prinzip seines Systems Kew-Lock wurde  universell und vereinfacht die Marke Kewlox.

1959 Maurice Le Clercq erwirbt die Lizenz zur Nutzung und beginnt die ersten Kewlox Möbel zu produzieren.

1960 Kewlox erhält die Goldmedaille des Salons des Inventeurs und seinen Platz im Museum für moderne Kunst in Brüssel.

2001 Le Clerqq & Fils  wird Kewlox S.A 

 2003 Kewlox entwickelt das Verkaufsnetz in den Niederlanden, erweitert es dann in Frankreich und Deutschland.

2004 Neuerscheinung Frost (transluszentes Acrylglas) in 20 Farben.

2010 Kewlox wird von Wallonie Design  "Success  Story" ernannt.